Finanzen

Was bitte ist ein Sinking Fund?

Sinking Fund? Was bedeutet denn das schon wieder?

Ich war am Anfang auch leicht überfordert mit diesen neuen Begriffen. Aber keine Sorge! Lass mich es dir erklären …

Was ist ein Sinking Fund?

Kompliziertes Wort, einfache Erklärung!

Ein Sinking Fund ist ein spezielles Sparkonto. Mit diesem sparst du einen gewissen Zeitraum auf einen bestimmten Betrag hin.

Am besten gebe ich dir gleich mal ein praktisches Beispiel.

Ich will nächstes Jahr ein neues Auto kaufen. Dafür brauche ich € 7.000. Außerdem will ich das Geld bis zum 31. August zusammen haben.

Also lege ich mir ein separates Sparkonto an, welches ich „Auto“ nenne. Dort muss ich jetzt bis nächsten August den benötigten Betrag ansparen.

Voilá … ich habe mir soeben meinen Sinking Fund für mein Auto eingerichtet. Zusammengefasst: du sparst für ein bestimmtes Ziel in einem klar definierten Zeitraum.

Wofür kann ich einen Sinking Fund anlegen?

Dein Sinking Fund ist so individuell wie du. Du kannst dir für alles dieses Sparkonto anlegen.

Besonders beliebt sind folgende Ziele:

  • Urlaub
  • Auto
  • Geschenke (zB für Weihnachten)
  • Wohnung oder Haus herrichten
  • Luxusprodukte (zB eine teure Handtasche oder Uhr)

Wie du siehst, gibt es hier kein richtig oder falsch!

Sinking Fund
Ein Sinking Fund kann für verschiedene Ziele genutzt werden.
Hier gibt es kein richtig oder falsch!

Wie plane ich einen Sinking Fund?

Die Planung ist ganz einfach … sei einfach S.M.A.R.T.

Solltest du nicht wissen, was ein S.M.A.R.T. Ziel ist, hier eine kurze Erklärung.

  • S: spezifisch/genau

Lege dir ein genaues Ziel fest. Wenn du zum Beispiel auf ein Auto sparst, musst du wissen, welches es genau sein soll. So kannst du herausfinden, wieviel Geld du brauchst, um es zu kaufen.

  • M: messbar

Wenn du den genauen Betrag weißt, kannst du deine Sparrate genau berechnen und planen. So siehst du auch regelmäßig deinen Fortschritt und Erfolg.

  • A: attraktiv

Dein Sparziel muss etwas sein, worauf du dich wirklich freust. Um beim Auto zu bleiben … spare auf ein Fahrzeug, das du wirklich willst. Wenn du dir vorstellst darin zu fahren, sollst du glücklich sein. Wenn du nur auf ein Auto sparst, dass günstig ist, du es sonst aber blöd findest, wirst du nicht sehr motiviert drauf hin sparen.

  • R: realistisch

Sei realistisch, wie lange du zum Ansparen deines Sinking Funds brauchst. Wenn du € 7.000 brauchst, wirst du das nicht in 2 Monaten schaffen. 12 Monate dagegen sind machbar und realistisch.

  • T: termingebunden

Setze dir ein fixes Enddatum! An diesem Datum musst du deinen geplanten Endbetrag angespart haben. So bleibst du motiviert und kannst auch besser planen.

Ich gebe dir hier mal ein praktisches Beispiel für einen S.M.A.R.T. en Sinking Fund:

Ich will einen Fiat 500 aus der Vintage Edition. Er soll entweder ein Neuwagen oder ein Vorführmodell sein. Aufgrund diverser Händlerseiten weiß ich, dass mich das € 15.000 kosten wird.

Ich habe derzeit € 8.000 angespart. Somit fehlen mir noch € 7.000.

Nächstes Jahr im September will ich mir meinen Fiat 500 kaufen. Darum muss ich meine Auto-Sparkonto bis 31.08. voll haben.

Heute haben wir Mitte März. Ich habe daher 17 Monate Zeit, die € 7.000 anzusparen.

In diesem Zeitraum bekomme ich 3x ein doppeltes Gehalt. Davon werde ich mir jeweils € 1.000 auf mein Auto-Sparkonto einzahlen.

Für die restlichen € 4.000 werde ich monatlich Geld auf mein Auto-Sparkonto überweisen. Die monatlichen Raten sind € 4.000 / 17 = € 236 Sollte ich in diesem Zeitraum noch ungeplant Geld bekommen, landet es auch bei meinem Auto. Dazu zählen Geldgeschenke, Privatverkäufe oder Rückzahlungen.

Ein Sinking Fund ist KEIN Notgroschen!

ACHTUNG: ein Sinking Fund und ein Notgroschen sind 2 verschiedene Dinge!

Dein Notgroschen hält dir den Rücken frei, wenn etwas Ungeplantes passiert. Damit sind deine Lebenserhaltungskosten gesichert und du musst keine Schulden machen. Mit dem Sinking Fund planst du vorab deine große Ausgabe ein. Dadurch kommst du erst gar nicht in die Verlegenheit auf deinen Notgroschen zurückzugreifen, weil du ja gezielt auf deine Ausgabe hin sparst.

Darum ist ein Sinking Fund großartig

Du kannst ihn für ALLES nutzen! Auto, Haus oder Handtasche … er kann für jedes Ziel verwendet werden. Hier gibt es kein richtig oder falsch. Dank diesem Sparkonto kannst du große Ausgaben ohne Schuldgefühle tätigen. Du hast dir dieses Geld speziell dafür angespart. Daher kannst du es ohne schlechtes Gewissen auch für deinen Wunsch ausgeben. Du musst dich weder vor dir noch vor jemand anderem rechtfertigen.

Wie du siehst, ist ein Sinking Fund eine großartige Sache. Du kannst dir damit gezielt deine großen Wünsche erfüllen. Hast du einen? Wenn ja, worauf sparst du?

Cherry

2 thoughts on “Was bitte ist ein Sinking Fund?

  1. Doro

    Der Artikel ist großartig. Voll auf den Punkt gebracht, klar und logisch! Ich hab zwar derzeit kein Ziel auf das ich sparen könnte, aber WENN, dann hast du mich absolut inspiriert! Vielen lieben Dank!!!

    1. Andrea

      Vielen Dank! Ich freue mich, dass ich helfen konnte.

Leave A Comment