Was ist ein Notgroschen? Dein bester Freund!

Der Notgroschen ist derzeit in aller Munde. Aber was ist ein Notgroschen eigentlich? Abgesehen von einem finanziellen Polster ist er zeitgleich auch dein bester Freund.

Ob es dir gefällt oder nicht, alles im Leben kostet Geld. Deine Waschmaschine beschließt plötzlich den Geist aufzugeben. Es ist eine große Nachzahlung bei deinem Stromanbieter fällig. Du warst beim Ausparken nicht vorsichtig genug und hast jetzt eine große Delle im Auto.

Wer hält dir in diesen Situationen den Rücken frei? Dein gefüllter Notgroschen!

Mit einem gefüllten finanziellen Polster hast du die Sicherheit, dass du dir nichts passieren kann. Daher ist dein Notgroschen auch dein bester Freund.

Was ist ein Notgroschen? Dein Backup-Plan, wenn es eng wird

Es ist Freitagabend. Du hast noch schnell eine Ladung gewaschen. Die Maschine piepst und sagt dir damit, dass sie endlich fertig ist. Du gehst hin und willst die Trommel öffnen. Und die Tür geht nicht auf. Egal wie stark du rüttelst.

Also lässt du die Ladung nochmal im Schnellprogramm durchlaufen. Nur um wieder dasselbe Ergebnis zu haben. Die Trommel lässt sich einfach nicht öffnen. Und du kannst nichts machen. Die Maschine ist nicht mehr zu gebrauchen. Das ist eine wahre Geschichte, die mir passiert ist.

So eine Waschmaschine kostet schon ein paar hundert Euro. Selbst wenn du nach Angeboten schaust, ist es immer noch eine große Summe. Daher ist es wichtig, dass du immer etwas Geld auf der hohen Kante hast. So kannst du eine Waschmaschine bestellen. Lieferung und Montage natürlich mit dazu. Und dafür kannst du das Geld von deinem Notgroschen nehmen.

Ohne diesem Ersparten wird es schwierig. Entweder musst du einen Kredit aufnehmen oder eine lange Ratenzahlung nehmen. Bei beide Optionen musst du zusätzlich zur Kaufsumme, auch noch hohe Zinsen mitzahlen. Oder du musst bei Freunden und Familie fragen. Auch nicht wirklich besser. Weil du für eine lange Zeit in ihrer Schuld stehst. Geldmäßig und emotional.

Daher ist ein Notgroschen dein bester Freund. Wenn es mal hart auf hart kommt, hält er dir in stressige Situation den Rücken frei. Du kannst schnell und unabhängig agieren. Und du musst dir so auch keine Sorgen machen, dass du jetzt ins Minus kommst oder Schulden machst.

Was ist ein Notgroschen? Das warme und wohlige Gefühl von Sicherheit

Es gibt Momente, da steigt in mir die Panik hoch. Mein Herz beginnt zu rasen und ich kann nicht mehr richtig atmen. Oh Gott, was soll ich machen, wenn ich plötzlich gekündigt werde? Mein Auto hat letztens seltsame Klopfgeräusche gemacht? Gibt es jetzt den Geist auf? Oder dass ich nur einen Schritt davon entfernt bin, das ich vor dem kompletten Nichts stehe. Ist es komplett übertrieben und nur in meinem Kopf? Absolut! In diesem Moment sagt mir mein Kopf und meine Gefühle aber etwas anderes.

Was mir in diesen Moment hilft? Ein kurzer Blick auf mein Sparkonto. Dort habe ich für genauso Notfälle meinen Notgroschen liegen. Ich kann dann wieder tief durchatmen und der Druck fällt von mir ab.

Ein Notgroschen ist genau dafür da. Er gibt dir Sicherheit. Finanzielle und emotionale. Er ist dein Sicherheitsnetz, der dich verlässlich auffängt, wenn du mal hinfällst. Er beschützt dich und hält dir den Rücken frei. Wenn was passiert, hast du deinen Notgroschen zu Hand. Du musst keine Panik haben, sondern kannst ruhig agieren und reagieren.

Dein Finanzpolster ist bequem und hält dir den Rücken frei.
Was ist ein Notgroschen? Dein finanzieller Polster für mehr Entspanntheit im Leben.

Was ist ein Notgroschen? Eine Unterstützung für deine Gesundheit

Geld und Gesundheit – wie passt das den zusammen?

Aber natürlich …. Geldsorgen verursachen Stress, Nervosität und Angst. Diese haben schwere Auswirkungen auf deine mentale und körperliche Gesundheit. Wie sich das auf dich auswirken kann? Schlafprobleme, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, schlechter Schlaf, ständige Unruhe … kennst du etwas davon? Geldsorgen können sogar in eine Depression führen.

Angst und Stress bezüglich Geldes, haben viele negative Einflüsse auf deinen Körper und deine Psyche. Um diese auf ein Minimum zu verringern, ist ein gefüllter Notgroschen und ein verantwortungsvoller Umgang mit deinem Geld unumgänglich.

Wenn du dich um deine Finanzen kümmerst, kümmerst du die zeitgleich auch um deine Gesundheit. Du hast dir ein entspanntes und sorgenfreieres Leben verdient.

Was ist ein Notgroschen? Dein Ticket zur Unabhängigkeit

Du hängst in einem Job fest, der dich fertig macht? Du möchtest dir ein neues MacBook kaufen? Oder du willst in eine neue Wohnung ziehen? Alle diese Dinge hängen mit Geld zusammen.

Auch hier ist ein gefüllter Notgroschen dein bester Freund.

Auf diesen kannst du nämlich zurückgreifen, wenn du deinen Job kündigst und dir etwas Neues suchst. Ansonsten steckst du dort nämlich fest, weil du es dir nicht leisten kannst, zwischenzeitlich Job los zu sein. Natürlich kannst du dir auch nebenbei etwas suchen, aber wenn das zu lange dauert kannst du noch ewig in deiner Horror-Arbeitsstelle festhängen. Und mit einem finanziellen Polster kannst du von dort schneller entfliehen.

Oder wenn es nur darum geht, eine teure Anschaffung zu machen. Wenn du nichts dafür gespart hast, bleiben dir nicht viele Optionen. Du kannst mit dem Kauf warten. Du kannst dir das Produkt auf Raten kaufen bzw. Schulden dafür machen – diese schleppst du dann aber lange mit dir rum und du musst dieses Geld auch zurückzahlen. Dieses Geld fehlt dir dann vielleicht an anderen Stellen. Oder du musst ein Familienmitglied oder einen Freund fragen, ob er dir was leihen kann. Es wird sich sicher jemand finden, aber eure zwischenmenschliche Dynamik wird sich verändern. Plötzlich musst du darauf achten, wie du dein Geld vor ihm verwendest oder musst dich dieser Person gegenüber rechtfertigen, wieso zu jetzt Geld ausgegeben hast.

Mit einem Notgroschen kannst du deine Unabhängigkeit bewahren. Du kannst Entscheidungen eigenständig überdenken und bestimmen, was du als nächstes tust. Du musst dabei auf keinen Rücksicht nehmen und dich auch nicht rechtfertigen. Wenn das nicht Freiheit ist.

Also … was ist ein Notgroschen jetzt? Ein Notgroschen ist – meiner Meinung nach – dein bester Freund. Er hält dir den Rücken frei. Er unterstützt deine Unabhängigkeit. Er kümmert sich um deine Gesundheit. Und er unterstütz dich dabei deine Träume zu verwirklichen.

Wenn dir der Beitrag gefallen oder weitergeholfen hat, dann hilft er vielleicht auch deinen Freunden und Bekannten. Teile ihn doch einfach mit diesen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert